Skip to content

[Tourdatenupdate] Lagwagon & Useless ID, East Cameron Folkcore, John Coffey

30. Mai 2016

Joey Cape kann bald die Unionsbürgerschaft beantragen, wenn er so weitermacht. In diesem Jahr ist er schon zum dritten Mal in Europa auf Tour. Erst solo im März, später mit Me First And The Gimme Gimmes! im Mai und nun mit Lagwagon. Ob es neues Material zu hören oder doch wieder bloß auf das letzte hervorragende Album Hang zurückgegriffen wird, ist unterdessen nicht bekannt. Fest steht aber, dass Useless ID neues Material am Start haben werden, denn das neue Album kommt am 1. Juli.

13.07. – (AT) Wien, Arena (w/ Bad Religion)
14.07. – München, Feierwerk (w/ Useless ID)
15.07. – Kön, Live Music Hall (w/ Useless ID)
16.07. – (B) Dourfest
21.-24.07. – Deichbrand
22.-24.07. – (CZ) Tabor, Mighty Sounds Fest
22.07. – (NL) Amsterdam, Melkweg (w/ Useless ID)
26.07. – (AT) Innsbruck, Weekender (w/ Useless ID)
28.07. – Lindau, Club Vaudeville (w/ Useless ID)
29.07. – Bausendorf, Riez Open Air
30.07. – Hanover, Faust (w/ Useless ID)
06.08. – Hünxe, Ruhrpott Rodeo
07.08. – Frankfurt, Batschkapp (w/ Useless ID)

East Cameron Folkcore ist die Folkcore-Hausband des Grand Hotel van Cleef mit politischem Anspruch. Wie vom Hardcore inspirierter Dylan. Muss man selbst gehört haben. Die zwischen 7- und 12-köpfige Band ist zumindest diesen Sommer wieder in Europa unterwegs (via):

09.07. – Talge, Open Air Festival
10.07. – Rudolstadt Festival
11.07. – Hannover, Lux
12.07. – Marburg, KFZ
13.07. – Düsseldorf
14.07. – Sylt, Cruise van Cleef
15.07. – (NL) Welcome To The Village Festival
18.07. – Aachen, Musikbunker
19.07. – Freiburg, Zeltfestival
20.07. – Leipzig, Werk II
22.07. – Deichbrand Festival
24.07. – (CH) Luzern, Blue Balls Festival

John Coffey wollen eine längere Pause einlegen. „We don’t wanna say farewell, but we won’t be making music these coming years.“ Die Pluralform des letzten Wortes macht schon stutzig. Also noch mal alle hin da und würdig verabschieden. Vorher geht’s im Sommer aber noch auf eine ganze Reihe von Festivals (via).

25.06. – (NL) TT Assen Festival
26.06. – (NL) Den Haag, Parkpop
02.-03.07. – With Full Force
15.07. – Dieburg, Traffic Jam Open Air
23.07. – Deichbrand Festival
05.08. – Wacken Open Air
12.08. – Rocco Del Schlacko
13.08. – Open Flair
19.08. – (NL) Lowlands Festival

07.09. – Hamburg, Logo
08.09. – Berlin, Cassiopeia Weiterlesen …

[Video] Dinosaur Jr. – „Tiny“ & „Goin Down“ live @ „Later… With Jools Holland“ + Tourdaten

30. Mai 2016
by

Gute Nachrichten für alle Jünger von J Mascis, Lou Barlow und schlicht Murph: Dinosaur Jr. veröffentlichen am 5. August Give A Glimpse Of What Yer Not. Nachdem I Bet On Sky nun auch schon vier Jahre alt ist und sich der Veröffentlichungsintervall ungefähr dem Sprechtempo von J angepasst hat, haben sich die drei im britischen Fernsehen bei Later… With Jools Holland mit gleich zwei neuen Songs zurückgemeldet.

Die neue Single Tiny seht Ihr oben (alternativ gibt’s die Studioversion). Ganz unten wartet der Opener von Give A Glimpse… namens Goin Down. Um den Release auch gebührlich zu betouren spielen Dinosaur Jr das ganze Jahr über Konzerte und sind im Juni sowie im Herbst in Europa unterwegs:

05.06. – Mannheim, Maifield Derby
07.06. – Leipzig, Täubchenthal
08.06. – (CZ) Prag, Lucerna Music Bar
09.06. – (CH) Basel, Kaserne
11.06. – (CH) Bern, Dachstock
13.06. – Erlangen, E-Werk
15.06. – (B) Courtral, De Kreun Weiterlesen …

[Video] Thrice – „Black Honey“ + Tourdaten

21. Mai 2016
tags:
by
Screenshot: Thrice - "Black Honey"

Screenshot: Thrice – „Black Honey“

Das Video ist zwar schon ein paar Tage draußen, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich mich tierisch auf das neue Thrice Album freue, muss das hier natürlich hin. Um Euch auf die Konzerte hinzuweisen, bin ich aber eigentlich fast schon wieder zu spät. Für die Show in Köln, die schon aus dem Gloria hochverlegt wurde, gibt es nämlich nirgendwo mehr Tickets.

18.08. – (CH) Gampel Open Air
19.-21.08. – Highfield Festival
22.08. – (AT) And There Come The Wolves Festival
23.08. – Köln, Live Music Hall

To Be Everywhere Is To Be Nowhere kommt am 27. Mai. Das Video zu Black Honey seht Ihr hier: Weiterlesen …

[Video] Explosions In The Sky live @ 9:30 Club, Washington, D.C., 18/05/16

21. Mai 2016
Screenshot: Explosions In The Sky live @ 9:30 Club, Washington, D.C. (NPR Music)

Screenshot: Explosions In The Sky live @ 9:30 Club, Washington, D.C. (NPR Music)

Für Explosions In The Sky stehen im Juni die ersten Europa-Termine seit vielen Jahren an. Da passt es gut, dass NPR Music uns den Mund mit einem Stream der Show aus dem legendären 9:30 Club wässrig macht. Das Lichtdesign in Kombination mit den erhabenen fast 90 Minuten verdient das Prädikat epic.

Hier geht’s zum Stream.

[Full Album Stream] PUP – „The Dream Is Over“

19. Mai 2016
tags:
by
PUP - The Dream Is Over (Side One Dummy / Cargo Records / VÖ: 27.05.16)

PUP – „The Dream Is Over“ (Side One Dummy / Cargo Records / VÖ: 27.05.16)

10 Tage vor dem Release schicken PUP ihr neues Album The Dream Is Over in voller Länge über den Äther! Was habe ich lange auf neues Material von den vier Kanadiern gewartet. Die Vorab-Singles haben ein hohes Tempo vorgelegt und die Eindrücke vom ersten kleinen Live-Test neulich im Berliner Cassiopeia (ist das schon wieder 4 Wochen her?!) waren hervorragend.

Bleibt nur der Wunsch, dass wir in naher Zukunft, so eine echte, richtige Tour über den Kontinent verkünden dürfen. Bis zum Release am 27. Mai jedoch kann man The Dream Is Over bei NPR First Listen hören.

[Video] Frightened Rabbit live @ KEXP, Seattle, 19/04/16 + Tourdaten

18. Mai 2016
Frightened Rabbit live in Portland 2013 (Foto: flickr / Kyle Mortara / CC-BY-NC)

Frightened Rabbit live in Portland 2013 (Foto: flickr / Kyle Mortara / CC-BY-NC)

Der tolle Radiosender KEXP aus Seattle hat seine Session mit Frightened Rabbit aus dem April veröffentlicht. Gespielt wurden vier Songs vom neuen Album Painting Of A Panic Attack, und zwar Get Out, Woke Up Hurting, I Wish I Was Sober und Break.

Die Live-Eindrücke sind allemal Anlass genug, sich noch mal die Tourpläne der Schotten anzusehen und während UK und die USA ausführlichst betourt werden, verhält es sich auf dem Kontinent noch sparsam. Zwischen den Terminen in Haldern und Konstanz tut sich so eine aufreizende Lücke auf, also wer weiß, vielleicht können wir uns ja noch kurzfristig über eine richtige Tournee freuen.

24.06. – (NL) Down The Rabbit Hole
27.06. – Dachau, Rathausplatz (w/ Maximo Park)
28.06. – Berlin, Zitadelle Spandau (w/ Editors)
30.06. – (B) Rock Werchter
11.08. – Haldern Pop
20.08. – Konstanz, Rock am See Festival (w/ Muse, the Libertines)

[Video] Captain Planet – „Irgendwas“ + Tourdaten

18. Mai 2016
Captain Planet 2016 (Foto: Christian Bendel)

Captain Planet 2016 (Foto: Christian Bendel)

Captain Planet haben am 6. Mai bei Zeitstrafe ihr viertes Album Ein Ende veröfentlicht. Eigentlich fast aus dem Nichts und trotzdem in die Charts, upsi. Dass die Nordlichter so gar nicht ans Verstummen denken, beweist nicht nur das Album, als Vorgeschmack diente Vom Ende an. Zusammen mit dem Video zu Pyro aus der Treibeis-Phase bildet Irgendwas übrigens eine Trilogie in Sachen Selbstzerstörung.

Unterdessen ist mir die der limitierten Vorbesteller-Version des neuen Albums beigelegte Live-CD Live in Berlin bereits bei großen mp3-Händlern aufgefallen. Also alle, die traurig waren, die schön im Bootleg-Sound gehaltenen Aufnahmen zu verpassen, können zumindest zu dieser Notlösung greifen. Die neuen Songs sind natürlich auch für live gemacht und hier gibt es sie zu hören. Irgendwas seht Ihr unten:

08.07. – Meppen, Jam
09.07. – Volcano Festival
21.-24.07. – Deichbrand Festival
27.08. – Haltern am See, Small Town Heart Festival
03.09. – Hamburg, Molotow
16.09. – Hannover, Bei Chez Heinz
17.09. – Berlin, Bi Nuu
30.09. – Oldenburg, Amadeus Weiterlesen …