Skip to content

[Review] Frank Turner & The Sleeping Souls, Skinny Lister + Will Varley in Berlin

14. Februar 2016

Frank Turner & The Sleeping Souls + Skinny Lister + Will Varley
17. Januar 2016 – Berlin, Huxey’s Neue Welt

Frank Turner & The Sleeping Souls live @ Huxleys Neue Welt, Berlin, 17/01/2016

Frank Turner & The Sleeping Souls live @ Huxleys Neue Welt, Berlin, 17/01/2016 (CC-BY-NC-SA)

Wie schon vor zweieinhalb Jahren hat man das Gefühl, dass es doch aber nun wirklich das letzte Mal gewesen sein muss, Frank Turner im Huxleys gesehen zu haben. Wie vor zwei Jahren ist der traditionsreiche Laden zwischen Hermannplatz und Hasenheide ausverkauft. Und wieder hat man das Gefühl, dass man sich nach Alternativen wird umsehen müssen, wenn man Club-Atmosphäre und Reibeisen-Karohemden mit Aku-Gitarre kombinieren möchte. Um die Parallelen nicht abbrechen zu lassen, hat Turner Will Varley als Opener mitgebracht, der den bereits zahlreichen Zuhörern leicht verständliche, angenehm nörgelige Lyrics in schmissigen Kneipensongs bietet. Hat vor zwei Jahren im Vorprogramm nicht auch John Allen den Mut gefasst, fleißig durch die Lande zu touren?

Vorausgesetzt Frank Turner macht in diesem Tempo weiter, dann kann im Huxleys schon deshalb nicht Schluss sein, weil sein letztes, das sechste Album, namens Positive Songs For Negative People, von vorne bis hinten gelungen, dabei aufrichtig und gleichzeitig massenmarkt-kompatibel ist. Die Video-Clips werden aufwändiger, die Werbekampagnen größer, aber Turner scheint so freundlich und energisch durch die Tourpläne zu hetzen wie eh und je. Und mit der Zahl der Alben wächst die Zahl der zur Verfügung stehenden Songs und bei ihm tatsächlich auch die Spieldauer auf ganze zwei Stunden an diesem Abend! Wer den Einsatz der Stimmbänder einmal live gesehen hat, wird zustimmen, dass das nicht selbstverständlich ist.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, pickt er weiterhin Perlen aus dem Back-Katalog, die teilweise so selten gespielt wurden, dass er selbst die Lyrics googlen muss, wie er vor Mr Richards, einer B-Seite aus dem Jahr 2009, zugibt. Das Material von Positive Songs… reiht sich wie zu erwarten hervorragend in den Abend ein, gibt mit The Next Storm die Marschrichtung vor, lädt mit The Opening Act of Spring zum Singen ein und liefert mit Get Better einen der vielen Hits zum Ende der Show. Wer nun aber auf Frank Turner in Clubs nicht verzichten will, muss ein paar Kilometer auf sich nehmen, um den Briten im April in Spanien, Skandinavien oder Osteuropa zu sehen. Wird sicher gut.

Die Setlist gibt’s bei setlist.fm.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: