Skip to content

[Stream] East Cameron Folkcore – „The Sun Also Rises“ EP

15. April 2014
East Cameron Folkcore - "The Sun Also Rises" (GHvC / VÖ: 19.04.14)

East Cameron Folkcore – „The Sun Also Rises“ (GHvC / VÖ: 19.04.14)

Zu den Entdeckungen des letzten Jahres gehört die fußballmanschaftstarke Truppe von East Cameron Folkcore aus Austin. Das GHvC hatte sie in Deutschland auf Tour geschickt. In Berlin merkte man anhand der Größe des Publikums – leider – ziemlich stark, dass sie noch ein gehörig geheimer Geheimtipp zu diesem Zeitpunkt waren. Aber das Konzert war hervorragend! Wie soll es auch anders sein, wenn sich vier Singstimmen abwechseln und ergänzen, Bläser und Banjo mit E-Gitarren harmonieren und dabei der Biss der kritischen Texte wie ein Messer zwischen den Zähnen alle Signale auf Angriff stellt.

Auf For Sale (Stream), dem Debütalbum, das die Hamburger ebenfalls im letzten Jahr veröffentlichten, konnten ECF genauso überzeugen. Nun kommt zum Record Store Day Nachschub in Form der The Sun Also Rises EP, schließlich wartet im August die nächste Deutschland-Tour. Die Festival-Auftritte versprechen in jedem Fall weiterhin offenstehende Münder.

Die EP zeichnet sich durch alle Qualitäten aus, die schon zur Sprache kamen. Jedoch klingen die live eingespielten 6 Tacks, die 2012 schon in den USA auf CD und digital verfügbar waren und nun erstmals auf Vinyl erscheinen, organischer als das Debüt-Album. Der Höhepunkt Sheep Staring At The Gun gibt den Furor am Ende eines ECF-Konzertes ziemlich gut wieder. Das dazu passende Video, das es hier im letzten Jahr schon einmal zu sehen gab, kann ich euch nur noch einmal ans Herz legen. Aber keine Furcht, ECF können auch ruhiger, wie Train Wreck und Sideshow beweisen. Da wirken sie dann mit den sehnsüchtigen Fiddles und Mundharmonikas im Rücke wie Lucero ohne Orgeln. Der darauf folgende 2-Minuten-Reißer Charlene klingt wiederum so, als müssten sie zügig aufsatteln und die Herde mit Lasso einsammeln.

Die Vielseitigkeit könnt Ihr inkl. CD auf 14″ im ghvc-shop.de vorbestellen oder ab 19. April im Plattenladen eures Vertrauens ordern. Bis dahin verschafft das bandcamp einen Einblick:

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: