Zum Inhalt springen

Neues aus dem Hause Nagel

23. Februar 2010

Muff Potter gibt’s nicht mehr. Und so sehr ihn das jetzt wurmen wird, für sein Publikum wird er auf Jahre, wenn nicht für immer, der Sänger von Muff Potter bleiben. Die Rede ist von Nagel, dem ehemaligen Sänger eben erwähnter Kapelle aus Rheine/Berlin.

Zwar würde mich immer noch sehr interessieren, ob es vom großen Abschiedskonzert in Münster eine DVD geben wird (Gerücht Nr. 1) – es soll ja gefilmt worden sein – aber damit wird weiterhin hinter dem Berg gehalten. Zumindest hat Nagel nun offenbar wieder Zeit für seine Lesereisen.

Im Mai geht er mit Linus Volkmann, einem Autor, der unter anderem für die von mir wenig geschätzte intro arbeitet, auf Tour Lesereise. Heißt dann ‚Speed Dating‘, der Reigen. Wird sicher unterhaltsam. Und wer weiß, vllt. holt er ja auch eine Schrammelgitarre raus und sie trällern ein Liedchen. Ich würd mich freuen. (Gerücht Nr. 2 gestreut…)

Die Termine:

15.05. Bielefeld, Bunker Ulmenwall
17.05. Nürnberg, MUZ
18.05. Stuttgart, Keller Club
19.05. Reutlingen, FranzK
20.05. Saarbrücken, Garage
21.05. Augsburg, Ostwerk
22.05. Erfurt, Stadtgarten
23.05. Berlin, Admiralspalast

via

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: