Zum Inhalt springen

Man kommt einfach zu nichts… Part II

23. Oktober 2009

Sträflich vernachlässigt wird akkordarbeit momentan von mir. Kein Wort darüber, dass Robbie Williams – und ich mag seine Musik nicht wirklich – heute in Berlin gespielt hat. Kein Geld hat’s gekostet, über ne halbe Stunde ging’s. Aber der YouTube-Mitschnitt ist immer dann, wenn nicht gerade die Radio-Musik läuft, ganz unterhaltsam. Der hat sein Publikum unter Kontrolle. Und eine gute Live-Band. Der Schluss ist sogar ganz cool. Ach scheiße, der ist schon ganz okay.

Aber das ist ja gar nichts gegen die Nachricht, die mir gestern fast einen Herzinfarkt eingebracht hat, als ich gelesen habe, dass Paul McCartney im Dezember in Hamburg, Berlin und Köln Konz…. Warte mal… MACCA KOMMT NACH BERLIN?! So in etwa war das. Und ja, ich werde morgen alles daran setzen, ein Ticket für den 3. Dezember in Berlin zu bekommen. Der Haken: Am gleichen Tag spielen Muff Potter ihr Abschiedskonzert im Lido. Shit. Aber wer weiß, ob morgen nicht wieder nach 3 Minuten Telefonwarteschleife alles ausverkauft ist.

Ich komme zum Beispiel auch nicht dazu, morgen um 16.00 Uhr ins Ramones Museum zu gehen, um mir den Akustik-Auftritt von Anti-Flag anzuschauen. René vom Useless Fanzine hat sogar herausgefunden, dass sie morgen ein Cover-Set aus The Clash Songs spielen. Ich beiße mir in den Arsch, während ich diese Zeilen tippe, muss ich mal kurz dazuschreiben. Also unbedingt hingehen. Der Eintritt ist frei und der Platz recht begrenzt.

Außerdem gibt’s endlich – und schon seit einigen Tagen – einen Release-Termin für das Them Crooked Vultures Album: Die Scheibe erscheint am 17. November in den USA und dem Ahornstaat Kanada. Also wird sie auch in diesem Dreh auf dem alten Kontinent zu haben sein.

Und dann gibt es noch etwas aus der Klatschspalte der Musikbranche. Die Worte von Matt Tong, seines Zeiches Bloc (Blog?) Party Drummer, klingen nicht sehr optimistisch, was die Zukunft seiner Band angeht. Eine Trennung steht ins Haus. Auch wenn mir das letzte Material nicht gefallen hat, hätte ich ihnen noch zwei Jahre mehr gewünscht. Aua, den konnt ich mir nicht verkneifen.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: