Zum Inhalt springen

Rammstein-Fail: herzeleid.com wieder online

29. Juli 2009

Gestern erschien auf der Rammstein-Fan-Site herzeleid.com ein Statement des Forum-Betreibers. Kernaussage: Die Seite ist wieder online.

Es folgt eine Klarstellung über den Kontakt den der Betreiber mit dem Rammstein Management hatte:

Shortly thereafter (nach dem Auftauchen von Links im Forum, Frank), I was contacted by Pilgrim Management and later by Universal Music. At first they just wanted my help in tracking the leak, but then the asked me to shut down my site and forum to help them minimize the damage. Because of a very poorly worded sentence in an e-mail that I received from the management, I was led to believe that I had no choice in the matter unless I wanted to deal with lawyers.

So, I shut up and put up the old site instead. I figured that was the farthest away from the leak that I could get (and it was good for a few laughs too). I have since then received a call from the management. They have apologized and assured me that it was a misunderstanding caused by the immense pressure of the situation.

I want to make this clear: I was not sued and no legal action has been brought against me, contrary to what many (mostly German) news outlets have reported.

“Rammstein Austria und Augsburger Allgemeine abgemahnt”

Allerdings trifft diese letzte Bemerkung wohl nicht auf Rammstein Austria zu, vermutet der herzeleid-Betreiber:

As far as I know, the only legal action brought against any fan site was a cease-and-desist letter that Rammstein-Austria.com received from Universal Music. The newspaper Augsburger Allgemeine published an article about the leak and later removed it after receiving a similar letter.

Damit dürfte das Rammstein-Management im “Fall herzeleid.com” entlastet sein, während nach wie vor fraglich ist, was der Augsburger Allgemeine und Rammstein Austria konkret vorgeworfen wird.

Das komplette Statement des Forum-Betreibers findet ihr auf herzeleid.com. Abschließend äußert auch er sein Unverständnis für das Vorgehen des Managements, denn “was einmal im Internet ist, bleibt dort”.

Bisher zum Thema:

Neuer Rammstein-Song im Umlauf, 16.07.09
laut.de: Rammstein verklagen Fanseiten, 18.06.09
Rammstein mahnt Tageszeitung ab, 19.06.09
Rammstein mahnen auch laut.de ab, 23.07.09
Rammstein: Geschehnisse der letzten Woche, 24.07.09
Rammstein-Fan-Seite bueck-dich.de schließt, 26.07.09

via

3 Kommentare leave one →
  1. 30. Juli 2009 08:53

    mit verlaub, der titel, rammstein-fail, einfach nur göttlich, unglaublich gut, also wirklich und ohne flax, nachricht ende. martin

Trackbacks

  1. Werbung muss sein… « Happy Drake
  2. Wie findet Ihr Till Lindemann? - Seite 232 - netzwelt.de Forum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 34 Followern an

%d Bloggern gefällt das: